Falscher Blickwinkel

Es ist schon erstaunlich, wie oft mit dem Schlagwort „Mehr Überwachung“ als Heilsbringer argumentiert wird, wo es sogar allzuoft genau zum Gegenteil führt. So sollen jetzt nach den tödlichen Schüssen und den Aufständen in Ferguson, die Polizisten mit Body-Cams ausgestattet werden. Abgesehen von dem Verlust an Freiheit durch einen weiteren Baustein der Totalüberwachung und von den von der Gesellschaft zu tragenden Kosten dafür, ist dies auch sehr wahrscheinlich ein Mittel, das den Bürgern nicht einmal zusätzliche Sicherheit bieten wird. Denn wenn es hart auf hart kommt und der Mitschnitt einer Body-Cam den Bürger entlasten könnte, dann haben wir selbst in Deutschland allzuoft erleben müssen, wie ein „unachtsamer Mitarbeiter“, die Aufnahme oder zumindest ausgerechnet die entscheidende Passage, aus Versehen verlegt, gelöscht und sonstwie unbrauchbar gemacht hat. Überwachung ist und bleibt in erster Linie ein Herrschaftselement.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar