Haftungs-Union

„Damit Bankeinlagen wirklich überall im Euroraum sicher sind, muss sichergestellt werden, dass die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns einer Bank unabhängig ist von ihrem Sitz“ – Mario Draghi drängt somit weiter auf die europäische Einlagensicherung.

Was auf den ersten Blick gut und sozial klingen mag, ist jedoch nicht fair. Die EU wird damit ein weiteres Stück mehr zur Haftungs-Union. Solche einseitigen Ausgleichsbemühungen werden irgendwann zur Folge haben, dass sich nach England auch weitere gutgestellte Länder die Kosten-Nutzen-Frage stellen werden und einen Austritt aus der EU ins Auge fassen. Zumal sich an allen anderen aktuellen Problemen zeigt, dass die EU in der Praxis bereits weitgehend zu einer reinen Wirtschafts- und Bedarfsgemeinschaft und von der ursprünglichen Idee eines gemeinschaftlichen Europa nicht mehr viel übrig geblieben ist.

Meine Bedenken, einen Südeuropäer zum Kassenwart der Union zu machen, haben sich leider mehr als bewahrheitet.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar