Markiert: Blogs

Später Kommentar

Ein Kommentar fasst ja immer mehr oder weniger aktuelle Ereignisse aus einer meist persönlichen Sicht zusammen. Trotzdem bin ich etwas verwundert, dass Spiegel Online  erst jetzt einen Kommentar zu den Griechenland-Reparationsforderungen bringt. Dabei hatte ich gedacht, dass ich schon eher spät dran bin und inhaltlich steht auch nicht viel anderes drin als in meinem Kommentar zum selben Thema. Fast habe ich schon geglaubt, dass ich da einen Anstoß gegeben habe, denn schließlich greifen die etablierten Medien anscheinend gerne mal Berichte aus der Blogosphäre auf – aber vermutlich bin ich da bei Weitem nicht bekannt genug. Und falls doch, fände ich...

Netzpolitisches Dilemma

Netzpolitik berichtet gerade, dass es ein Dilemma mit seinem Marketing hat. Nicht zuletzt, weil zuviele Leute – gerade bei Netzpolitik tummeln sich ja eher Netzaffine und Netzaufgeklärte – Werbung blocken und deshalb nicht soviel bei der Werbung rumkommt, wie gewünscht. Vermutlich kommt dazu, dass Netzpolitik, anders als etwa Mode und Reisen, nicht so ein klassisches Werbethema ist. Allerdings bekommt Netzpolitik dafür wohl jeden Monat 5000 Euro an Spenden. Ich denke, in Anbetracht der Tasache, wie lange Netzpolitik nun schon über seine finanzielle Lage klagt, dass das Konzept, mit netzpolitischem Journalismus Geld verdienen zu wollen, so wohl nicht aufzugehen scheint. Ich...

Besser unkommentiert

Netzpolitik.org, die vermutlich bekannteste netzpolitische Webseite in Deutschland, hat gestern einen Spendenaufruf gestartet und dabei auch eine Einnahme-Ausgaben-Gegenüberstellung gemacht. Diese ist nicht bei allen Nutzern gut angekommen, was diese in blogüblicher Weise in mehr oder weniger sinnvollen Kommentaren ausgedrückt haben. Einige dieser Kommentare wurden heute mit der Einleitung „Es gab aber auch Kommentare, wofür man zur Beschreibung wohl den Begriff #facepalm erfunden hat. Die möchten wir Euch nicht vorbehalten und wir haben ein “Best of” zusammengestellt. Auch das ist Deutschland.“ in einem eigenen Post vorgestellt. Ich persönlich halte das für einen großen Lapsus, der insbesondere bei einer Webseite, die in...

Urheberrecht: Ist das ein Thema?

Einleitung Ich hatte ja schon mal angedeutet, dass auch ich eine Meinung zum Urheberrecht habe. Oder eher eine Vorstellung, die ich für mich selber in Details noch ausarbeiten muss. Bislang habe ich davor zurückgeschreckt, weil ich den Aufwand befürchtet habe. Aber nun will ich versuchen, in einigen losen Artikeln, zumindest für mich selber, meine Gedanken zusammenzufassen. In diesem Blog habe ich es bislang bei einigen Einwürfen zu dem Thema belassen. Faktisch existente Debatte Die Frage, ob die Urheberrechtsdebatte ein Thema ist, beantwortet sich, wenn man die zahlreichen Artikel, insbesondere im Internet, zum Thema liest. Es gibt eine sehr umfangreiche Debatte,...