Markiert: Jörg Tauss

Tauss nun verurteilt

Den Fall des Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten und jetzigen Piratenmitglieds Jörg Tauss fand ich schon zu seinem Beginn recht merkwürdig. Mit dem jetzigen Urteil, bei dem Tauss zu einer Bewährungsstrafe von 15 Monaten auf Bewährung verurteilt wurde, bleiben weiter offene Fragen. Das Gericht schließt eine dienstliche Beschäftigung Tauss‘ mit den bei ihm gefundenen kinderpornographischen Werken aus und erkennt daraus folgend einen privaten und damit strafbaren Besitz. Zugleich „sei in der mündlichen Urteilsbegründung extra hervorgehoben worden, dass Jörg Tauss kein sexuelles Interesse an den Abbildungen gehabt habe“. Worauf sich aber die Frage stellt, welches nicht-sexuelle private Interesse man an Kinderpornographie haben könnte? Das Urteil...

Der Fall von Tauss

Gestern wurde bekannt, dass die Karlsruher Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den baden-württembergischen SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss wegen des Verdachts des Besitzes von Kinderpornografie eingeleitet hat. Entsprechende Pressemeldungen finden sich hier: Kinderpornoverdacht gegen SPD-Abgeordneten Jörg Tauss Büros des SPD-Abgeordneten Tauss durchsucht Kinderporno-Fund bringt SPD-Politiker in Erklärungsnöte SPD-Politiker Tauss gibt Ämter auf Beim Lesen der entsprechenden Nachrichten in Internetblogs, ist mir jedoch eine deutliche Tendenz vieler Autoren und Kommentatoren aufgefallen, dass es sich bei den Verwürfen durchaus um eine Verschwörung gegen den eher als datenschutzfreundlich bekannten Politiker handeln könnte. Beispiele hier (Auswahl natürlich unvollständig): Zu den Kinderpornographie-Vorwürfen gegen Jörg Tauss Jörg Tauss: Subtile Hetze...