Markiert: Klima

2015 war das wärmste Jahr seit mehr als 100 Jahren

2015 ist global gesehen das wärmste Jahr seit Beginn der Klimaaufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen. Das zweitwärmste Jahr war 2014 und 1998 ist das einzige Jahr in den Top Ten der heißesten Jahre, das nicht in diesem Jahrtausend liegt. Sofern das Problem nicht in der Meßmethode liegt, ergibt sich damit dann doch eine recht eindrucksvolle Tendenz. Zumal es genau die gleiche Tendenz entsprechend auch schon in den 1980er Jahren gab, so dass zumindest die letzen 35 Jahre zum großen Teil außergewöhnlich warm gewesen sind. Insofern muss man leider davon ausgehen, dass auch die kommenden Jahre diesem Trend folgen werden und...

Erfolg beim Klimagipfel

Der Klimagipfel in Paris ist zu Ende und allenthalben gilt er als großer Erfolg. Insgesamt wurden weitreichende Einigungen erzielt, die noch vor Kurzem als wenig wahrscheinlich galten. Für diese Einigung waren harte Verhandlungen und einige wichtige Voraussetzungen notwendig. Jetzt kann man nur darauf hoffen, dass die in den Klimaverhandlungen erzielten Ergebnisse auch eingehalten und in weiteren Treffen entsprechend der Notwendigkeiten angepasst werden. Das wäre in doppleter Hinsicht wichtig, denn der Gipfel wäre dann nicht nur ein großer Erfolg für das Klima, sondern auch ein bedeutender diplomatischer Erfolg, der zeigen würde, dass die Staaten der Erde über alle sonstigen Differenzen hinweg...

1,5 Grad sind genug

Mittlerweile hat man sich ja an die regelmäßig stattfindenden Klimagipfel gewöhnt, bei denen die Staaten versuchen, ihre unterschiedlichen Interessen unter einen Hut zu bekommen und dennoch die globale Klimaerwärmung auf einen Durchschnittswert von etwa 2 Grad zu begrenzen. Bislang endete jede dieser Konferenzen mit guten Absichten und angedeuteten Zugeständnissen im Minimalbereich. Bislang bin ich davon ausgegangen, dass das Klimaziel von 2 Grad eine willkürliche Grenze zur Beruhigung und zum Ansporn war, bei der es den meisten nie darum ging, sie wirklich je einzuhalten. Umso erstaunter war ich, dass in der Zwischenzeit immer öfter Stimmen nach einer Grenze von 1,5 Grad...