Markiert: Wirtschaft

Auswertung: Prognosen 2011

Wie einige andere auch, habe ich mich Anfang des letzten Jahres an einer Prognose für 2011 versucht und nun will ich noch einmal kurz darlegen, wie gut oder eher wie schlecht ich mit meinen Einschätzungen gelegen habe. Letztlich hat eine solche Auswertung ja lediglich sportlichen Charakter, weil die mittlerweile eingetretene Wirklichkeit wesentlich interessanter ist als Orakeleien aus dem letzten Jahr. Andererseits ist das Erstellen einer solchen Prognose nur halb so spannend, wenn man sie nicht kurz bewertet. Kommen wir kurz zu den einzelnen Punkten: 1. Das bedeutendste Ereignis Ich hatte behauptet, das bedeutendste Ereignis 2011 wäre weiterhin die Wirtschaftskrise. Ich...

Nachrichten nach Werten richten

Jeden Wochentag auf’s Neue erhalten wir „Nachrichten“ vom aktuellen Börsengeschehen. Da sind Anleger, die gestern euphorisch waren, heute tief verunsichert und dass, weil die Fundamentaldaten der letzten Wochen schon lange nach unten deuteten. So ein Quatsch! Börse ist Casino und Börsennachrichten so wertvoll wie die Fussballergebnisse vom Wochenende: Interessant für die Fans, aber die Kartenhäuser, die heute einstürzen, werden morgen wieder neu gemischt. Und ebenso sinnvoll sind die Kommentare, die, weil sie hinterher erfolgen, immer schon gewusst haben, was passiert. In der Eloquenz eines gestandenen Fussballprofis: „Der Markt war heute unsicher und da gingen die Kurse eben nach unten.“ Und...

Aufschwung

Man muss heutzutage lange suchen, um positive Nachrichten aus der Wirtschaft zu finden. Selbst die Kanzlerin hat umgeschwenkt und warnt sicherheitshalber vor düsteren Zukunftsaussichten. Dabei ist allgemein bekannt, dass Wirtschaft zu 70% Psychologie ist und wie gefährlich es ist, das Vertrauen aller Teilnehmer am Wirtschaftskreislauf durch Schmarzmalerei zu erschüttern. Dann nämlich bleiben die Bänder in den Autofabriken stehen, obwohl längst noch nicht jeder, der ein neues Auto braucht, mit einem versorgt worden ist. Die Produktion wird auf breiter Ebene zurückgefahren, obwohl Bedarf vorhanden ist, und so der Lebensstandard aller unsinnigerweise gesenkt. Das muss nicht sein und das darf nicht sein....

Krise? Welche Krise?

Ich habe mich bislang zurückgehalten, eine Bemerkung zur sogenannten Finanzkrise zu schreiben. Dies hatte gleich mehrere Gründe. Zum einen war ich damit beschäftigt, Geld zu verdienen, um einer eventuellen Krise gleich im Ansatz mit aller Macht entgegen zu treten. Zweitens haben die Nachrichtenseiten und die Blog-Kollegen ja ausführlich die neuesten Meldungen und Interpretationen geliefert. Und drittens habe ich überhaupt gar keine Ahnung von der Materie. Gut in der letzten Zeit sind eine Menge Aktien weniger wert geworden. Das ist allerdings logisch, denn sobald in großer Anzahl Aktien verkauft werden, sinkt deren Preis ja automatisch. Damit ist der Wert der Aktien...