Der Friedensnobelpreis geht nach Tunesien

Meine Vermutung, dass Angela Merkel aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Flüchtlingsfrage, heute tatsächlich den Friedensnobelpreis erhalten könnte, hat sich nicht bewahrheitet. Stattdessen geht der Preis an eine Demokratieinitiative in Tunesien. Auch, wenn ich die Arbeit der Preisträger konkret nicht beurteilen kann, denke ich, dass in jedem Fall thematisch der Preis auf diese Wiese gut und auch für langfristigeren Einsatz vergeben worden ist. Zwischen den Zeilen kann man eventuell auch durchhören, dass Angela Merkel das ebenfalls so sieht und insgeheim ganz froh ist, dass sie nicht als Preisträgerin ausgewählt wurde.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar