Markiert: Ursula von der Leyen

Ein schlechter Tag für die Frauenquote

Angeblich will Kristina Schröder nächstes Jahr nicht mehr Ministerin werden und Ursula von der Leyen sieht sich Rücktrittsforderungen ausgesetzt. Zwei solch gute Meldungen an einem Tag machen da ja zunächst misstrauisch, aber es scheint so als wäre die Frauenquote kein wirkliches Erfolgsthema. Damit die aber wieder stimmt, könnte ich mir vorstellen, auf Philipp Rösler und Hans-Peter Friedrich zu verzichten. Insofern ist die Quote in diesem Fall dann doch gar nicht so verkehrt gewesen. Auf Guido Westerwelle als Dreingabe könnte man sich vermutlich auch rasch einigen.

Politikprofis

Die CDU hat die Sache nun in die Hand genommen, um zu retten, was noch zu retten ist. Sie will zeigen, dass sie noch handlungsfähig ist und einen allgemein akzeptierten Bundespräsidenten finden und zur Wahl stellen. Es könnte auch eine Bundespräsidentin werden, denn als heiße Kandidatin wird Ursula von der Leyen gehandelt und diese hat auf einer Pressekonferenz gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd, als man sie darum ansprach. Allerdings muss man darauf nicht allzuviel geben, denn dieses honigsüße Lächeln gehört auch so zu ihrem Handwerkszeug. Auf jeden Fall sucht die CDU nun einen Politikprofi und auf keinen Fall mehr einen Seiteneinsteiger,...

Three Strikes… and Jung is out

Derzeit passiert ja einiges in der Politik und es einige Dinge, die sich bereits angekündigt haben, sind nun entschieden. Daher sind die meisten Themen bereits ausführlich diskutiert und neben einer kurzen eigenen Meinung verweise ich daher lieber auf einige Artikel, die ich anderswo gelesen habe. (Übersetzt heißt das: Hier gibt es heute nur etwas oberflächliche Polemik, aber die verlinkten Beiträge könten durchaus interessant sein.“) 1. Die Entscheidung der EU zur Weitergabe der SWIFT-Daten Die Übergabe der Daten des Finanzdienstleisters SWIFT an die EU zwecks Terrorüberwachung ist ein Armutszeugnis der Europäischen Staaten. Wieder einmal wollen die Regierungsvertreter gegen den offen erklärten...