Kategorie: Religion

Unsere Freunde sind zwar Folterknechte…

Da hätte man auch einfach, Kunze, Westernhagen und Grönemeyer fragen können. Aber das ist nichts, was irgendjemanden überrascht. Zumindest war das bislang immer allgemein bekanntes Nachrichtengut. Vielleicht nicht nicht ganz offiziell und in den Details, die jetzt im ersten Untersuchungsbericht auftauchen. Doch Amerika gibt sich entsetzt und überrascht, wie das passieren konnte und keiner hat doch irgendwas gewusst. Und irgendwie war ja außerdem noch Krieg. Aber Amerika ist nicht von dieser Welt, da gelten andere Gesetze. Und letztlich waren das ja auch alles nur Patrioten, die ihre Pflicht gemacht haben. Doch wenn wenn wir glauben sollten, Terror könnte man mit...

Die Bibel als Grundlage

Ich habe in letzter Zeit viel Zeit damit verbracht, die Bibel zu lesen und habe nebenher das Gelesene in einem umfangreichen Bibel-Wiki zusammengefasst. Der Grund dafür war, dass ich immer dachte, es wäre wichtig, eines der einflussreichsten Bücher der Menschheitsgeschichte einmal selbst gelesen zu haben und mir selbst ein Bild darüber zu machen, was die Bibel eigentlich tatsächlich aussagt und was von Bibelauslegern lediglich hineininterpretiert worden ist. Anhand dessen wollte ich für mich anschließend die Frage beantworten, inweit die Bibel als Vorbild für das religiöse und das gesellschaftliche Leben taugt. Das diese Frage schwierig sein würde, hatte ich im Vorfeld...

Gegengewalt

Es demonstrieren anscheinend nicht nur Hunderttausende gegen die USA, die Westliche Welt und den Anti-Islamischen Film, den diese gemeinsam verbrochen haben. Zumindest haben sich allein in Benghasi 20000 Menschen zu einer Demonstration gegen Gewalt und bewaffnete Islamisten zusammen gefunden. Ich schreibe das nur, damit das nicht untergeht in der Empörung und Gegen-Empörung der neuerdings sogenannten „Muslim Rage“ und um zu zeigen dass es eben „die Amerikaner“ und „die Muslime“ nicht gibt. Allerdings ist es wohl noch ein langer Weg, bis beide Seiten das begreifen und am Ende Freunde werden.

Fehlgesteuerte Wut

In vielen islamischen Ländern demonstrieren Hunderttausende gegen ein vermutlich (ich habe es nicht gesehen) schamloses Youtube-Schmähvideo eines Privatmannes gegen den Propheten Mohammed. Was selbst für Länder mit hoher Arbeits- und Perspektivlosigkeit ein beeindruckendes und zugleich beklemmendes Zeichen ist. Insbesondere durch die damit verknüpften Gewalttaten und die Unfähigkeit auch nur anssatzweise zu differenzieren. Gegen die letztlichen Verursacher dieser wirtschaftlichen Ungerechtigkeit demonstrieren zeitgleich ein paar Hundert Menschen. Europäer und Amerikaner sind weit davon entfernt Wutbürger zu sein. Wenn eines Tages tatsächlich Investment-Banken, Spekulanten und andere Gewinnler weggefegt werden sollten, dann vermutlich von einer Heerschar wütender religiöser Eiferer.